Willkommen‎ > ‎Einsätze‎ > ‎2014‎ > ‎

Nr. 24 - 30.12.2014 Rundballenbrand

 Datum 30.12.14
 Alarmierungszeit 21:22 Uhr
 Alarmierungsstichwort F01- Klein- u. Entstehungsbrand
 Alarmierungsart FME
 Einsatzort Pennigbüttel, Teufelsmoorstr.
 Eingesetzte Fahrzeuge/Kräfte TLF 8 W, LF 8, Lichtmastanhänger, OFW Teufelsmoor, Polizei, Landesstraßenmeisterei


Das Ende des Jahres bescherte der Ortsfeuerwehr Pennigbüttel noch einmal ordentlich Arbeit: Kurz hinter dem Ortsausgang Richtung Teufelsmoor waren Heurundballen einer Miete in Brand geraten. Da der Einsatzort noch nicht genau bekannt war, wurde zunächst die Ortsfeuerwehr Teufelsmoor alarmiert. Zunächst war von 5-6 Ballen ausgegangen, bei Eintreffen der ersten Kräfte brannte es auf einer Länge von 20 bis 30 m und im Laufe des Einsatzes war die gesamte Miete von ca. 400 Rundballen von den Flammen betroffen. Glücklicherweise konnte ziemlich schnell ein Kettenbagger organisiert werden, der dann bis ca. 3 Uhr morgens damit beschäftigt war, die Ballen zum Ablöschen auseinander zu nehmen. Für die Löschwasserversorgung wurden B-Leitungen aus einem Hydranten und einem Vorfluter verlegt. Die Kameraden aus Teufelsmoor wurden dann ebenfalls gegen 3 Uhr entlassen und die Pennigbütteler sind nach Ablöschen diverser Glutnester um 5 Uhr wieder in das Feuerwehrhaus eingerückt. Insgesamt waren in dieser Nacht 40 Feuerwehreinsatzkräfte vor Ort.