Willkommen‎ > ‎Einsätze‎ > ‎2017‎ > ‎

Nr. 01 - 20.01.2017 Gebäudebrand

 Datum 20.01.17
 Alarmierungszeit 12.48 Uhr
 Alarmierungsstichwort F03 mit Erhöhung auf F04, Gebäudebrand - Brennt Pkw in   Waschhalle
 Alarmierungsart FME, Sirene
 Einsatzort Pennigbüttel, Siemensstr.
 Eingesetzte Fahrzeuge/Kräfte TLF 8 W, LF 8, Ortswehren Freißenbüttel, Osterholz-Scharmbeck, Sandhausen, Teufelsmoor, Scharmbeckstotel, StadtBM, KBM, Brandschutzprüfer,  IuK-Gruppe, DRK-Bereitschaft, LNA, OrgL, Polizei, Stadtwerke, Wasser- und Abwasserverband


Von einem Kfz-Betrieb im Pennigbütteler Gewerbegebiet an der Siemensstraße wurde ein brennender Pkw in einer Waschhalle gemeldet. Beim Eintreffen der ersten Kräfte hatte das Feuer bereits auf den Waschhallenbereich übergegriffen und drohte das gesamte Gebäude zu erfassen. Daher wurde unverzüglich die Alarmstufe auf Feuer 04 erhöht. Durch einen massiven Löschmitteleinsatz auf beiden Gebäudeseiten konnte die Brandausbreitung gestoppt werden, so dass der Verkaufsraum im vorderen Gebäudeteil unbeschädigt blieb. Eine sich im Gebäudekomplex befindende Wohnung wurde im Zuge des Einsatzes ebenfalls von den Einsatzkräften kontrolliert. Nachdem das Feuer eingedämmt werden konnte, wurden erste Ortsfeuerwehren aus dem Einsatz entlassen. Die Löscharbeiten im Dachbereich in der Nähe der Brandausbruchsstelle zogen sich dann noch bis gegen 17 Uhr hin.